Inasani

Citizen
Last edited
Ja witzig, Tiberius. Für angeblich sachliche Diskussionen einstehen und dann sofort (13 Minuten nach Deinem Post) den kompletten Threat schließen. Also jegliche Diskussionen ersticken. Man kennt es.

Soll ich mal die Beschwerde öffentlich machen, die Du bearbeiten solltest und die absolut sachlich mit vielen Ausführen, Erörterungen und Beweisen war. Und die Du dann einfach geghostet hast? Und mir jetzt sagst, sie sei nicht sachlich gewesen?

Und auch Du redest wieder absolut allgemein wenn Du sagst: "Wenn Du denn wirklich eine sachliche Diskussion führen möchtest, dann wird das so lange eher nichts werden, solange du an Deinen Diskussionspartner einen gewissen Maßstab anlegst, den Du dann aber selber nicht im Mindesten einzuhalten gewillt bist."
Dann nenne mir doch mal diesen Maßstab. Was sind die Kriterien? Und wo halte ich diese Kriterien nicht ein? Ich möchte mich da gerne verbessern, falls ich da so allgemein wirklich neben einem Diskussionsstandard liegen sollte. Oder ist für Euch Diskussion nur sowas wie *kopfschüttel*. Sehr reichhaltig. Oder müssen alle bei Euch derselben Meinung sein?

Und achja, das mit "Ich wusste gar nicht, dass wir uns lieben." war ein Scherz, Gag, Schabernack oder auch gerne durch irgendeine andere Alternative, die ein x-beliebiger Thesaurus, wie z.B. dieser hier dazu vorschlägt. Merkste was?
 

Inasani

Citizen
Last edited
Es reicht langsam.

Ach Mensch, Nekronos. Was ist "Es reicht langsam" anderes als der freien Meinungsäußerung oder gegebenenfalls einer Diskussion einen Riegel vorzuschieben? Tiberius macht es mit einem Werkzeug, indem er einfach den Thread schließt und Du mit einem Spruch (und das als, wenn auch nur ingame 'Moderator').

Dann sagt doch aber bitte auch nicht ständig, man könne sachlich diskutieren, wenn ihr Leuten gar nicht die Möglichkeit geben wollt, ihre Ansichten und Meinungen zu äußern. (Okay Du hast das fairerweise noch nicht gesagt, aber Du weißt, was ich meine.)

Das Ganze ist doch ein Prozess und das Anhören der anderen Sichtweisen ist dabei der erste Schritt. Danach kommen noch viele andere Schritte, wie zum Beispiel das Verstehen der Gegenseite, das Herausfiltern von Belanglosigkeiten, Reflexion, gegebenfalls Einigung in einigen Punkten usw usf.

Was hier und sehr, sehr oft auch ingame im deutschen Worldchat aber passiert, ist, dass bereits innerhalb des ersten Schrittes alles abgebrochen wird und/oder der Befehl kommt: 'Schluss jetzt'. Damit kann es nie zu einem Verstehen, nie zu einer Einigung, nie zu einem (im Idealfall friedlichen) Ergebnis kommen. Die sich gegenüberstehenden Parteien bleiben festgenagelt auf ihren Positionen und solch ein Eingreifen verhärtet meist bestehende Mauern.

So wirklich gut finde ich auch nicht, wenn die Personen, die eigentlich solche Diskussionen führen und leiten sollten, sich auf eine Seite der widerstreitenden Diskussionsparteien begeben. Ein neutraler (und sachlicher) Diskussionsablauf ist dann eigentlich von vornherein nicht mehr gegeben. Vermeidbar ist das allerdings manchmal auch nicht, wenn der Kern der Diskussion eben auch diese Personen betrifft und diese natürlich mitdiskutieren wollen, wozu sie jedes Recht haben. Allerdings - und das ist ein wichtiger Punkt - kommt es dann aber richtig, richtig komisch rüber, wenn diese Person dann ein Machtinstrument benutzt und die Gegenseite zum Schweigen bringt, wie z.B. den Thread schließen oder die Gegenseite (verbal) zu knebeln/gagen.

Im amerikanischen Chat und auch im amerikanischen Forum sieht das Ganze komplett anders aus. Da werden Diskussionen laufen gelassen und alle Meinungen gehört. Da kommt keiner reinmarschiert und ruft "es reicht". Dort ist 'Freedom of Speech' ein hohes Gut. Und es führt meines Erachtens auch zu besseren Ergebnissen.

Allerdings, menschlich gesehen (und vielleicht wolltest Du das auch einfach nur ohne hoheitliche Stellung ausdrücken) kann ich Dich und andere auch in gewisser Weise verstehen: Ich kann schon ein bisschen nervig sein.

Aber wann bin ich denn nervig und wann trete ich überhaupt in Erscheinung? Wie oft schreibe ich etwas ingame in den Worldchat oder hier im Forum und vor allem bei welchen Ereignissen?

So, hier kurz innehalten und überlegen: 'Wie oft lese ich von der ollen Meckerziege? ... Einfach, zu oft!' (Achtung, das war auch ein Scherz und nein, ich finde es nicht schön, wenn ihr mich so nennt oder es durch das Wort 'meckern' suggeriert.)

Aus meiner persönlichen Sicht schreibe ich im Normalfall eigentlich nie etwas im Worldchat oder ins Forum, es sei denn, dass meiner Meinung nach etwas komplett gegen meine Moralvorstellungen vonstatten geht. Ich möchte ein paar Beispiele aufzählen, wo ich meinen Mund aufgemacht (bzw aus Eurer Sicht 'gemeckert') habe:

1. Ein ausländischer Spieler hat sich auf unseren Server verirrt und schreibt ausländisch. Spieler unseres Servers machen sich mit bekannten ausländischen Begriffen über diesen Spieler lustig. -> Ina macht den Mund auf und kritisiert das.

2. Level 95er Spieler lassen kleinere Spieler nicht an der großen Leiter teilnehmen, verscheuchen sie und nennen sie Ballast. -> Ina macht den Mund auf und kritisiert das.

3. Durch hoheitliches Handeln werden Falschinformationen verbreitet. -> Ina macht den Mund auf und korrigiert das.

4. Durch hoheitliches Handeln wird eine neue (junge) Spielerin zum Schweigen gebracht, weil sie zu viel im Worldchat geschrieben hat (was aber kein Spam war, aber als solcher ausgelegt wurde). -> Ina macht den Mund auf und kritisiert das.

5. Jemand behauptet, dass eine Mehrheit an Spielern etwas beschlossen hätte, obwohl das nicht der Fall war. -> Ina macht den Mund auf und kritisiert das.

Das sollte reichen, um zu veranschaulichen, wann ich überhaupt mal etwas sage. Ich kritisiere und rüge tatsächlich auch Gildies, Freunde und mir freundlich gesinnte Spieler, wenn ich denke, dass sie was verbockt haben. Manche sind danach auch nicht mehr so freundlich gesinnt. Mit anderen kam ich dadurch zu guten Diskussion und zu einem oben genannten Prozess.

Ich kann aber auch Euer mögliches Bild der 'nervigen Meckerziege' schon irgendwie nachvollziehen. Denn ihr kennt nur das, weil ich sonst halt null schreibe und all das andere was ich tue, Eurem Blick verborgen bleibt und ich es nicht an die große Glocke hänge und mich dafür abfeiern lasse. Bedenkt das bei einer möglichen eigenen Reflexion und möglichen Neujustierung Eures Blickwinkels. Ich bestehe nicht nur aus Ziegenhörnern und einem angeklebten Ziegenbart. (Mist, jetzt habt ihr natürlich genau dieses Bild im Kopf. Ich bin schon echt dumm manchmal.)

Ich kann auch selbst reflektieren. Das mach ich die ganze Zeit und ich will Euch auch gerne an meinen derzeitigen Gedanken teilhaben lassen. Ich frage mich die ganze Zeit über: Bin ich hier das toxische Element? Und falls ja (ich bin da bei noch keinem Ergebnis), ist das dann trotzdem gerechtfertigt? Aus meiner Sicht ist ein Unrecht passiert (wie auch bei den Beispielen da oben). Soll ich da einfach den Mund halten und es hinnehmen? Für die allgemeine, wenn manchmal vielleicht auch scheinbare, Harmonie wäre das sicher von Vorteil. Für mich selbst wäre das auch eher ein Vorteil, weil ich würde dann bei vielen nicht so ein schlechtes Bild haben. Es wäre auch nicht mehr so viel Schreib- und Denkarbeit für mich. Ich könnte einfach ab und an mit dem Kopf schütteln und gut ist. (Sorry Seitenhieb, aber man, nehmt sowas bitte auch nicht zu ernst! Ich bin kein Feind und ich sehe Euch auch nicht als Feind.)

Was auch angesprochen wurde - und ich kann Euch da auch ein bisschen verstehen -, ist die Wahl mancher meiner Worte.
Ja klar, die sind teilweise hart, aber aus rhetorischer Sicht sind sie es genau deshalb, um eine gewisse Aufmerksamkeit zu erzielen. Dass sich nun genau darauf gestürzt wird, anstatt auf das eigentliche Thema einzugehen, zeugt eigentlich von der wahren Unsachlichkeit der geführten Diskussion. Und eigentlich haben sie aus diesem Grund ihren Zweck verfehlt. Ich gebe Euch da den Tipp, den mir Tiberius in ähnlicher Weise gegeben hat: Ersetzt diese für Euch zu krass erscheinenden Wörter doch einfach durch welche für Euch nicht so krassen Wörter. Das mag jetzt schon wieder sarkastisch klingen und ja ich liebe Sarkasmus, soll es in diesem Fall aber gar nicht. Ich nehme, das, was ihr schreibt, ja auch mit und mache mir einen Kopf darüber. Beim nächsten Mal mindere ich sowas vielleicht (ich sagte, vielleicht!) etwas ab. Denn ich denke bisher immer noch, dass meine Wortwahl sehr wohl im rechtlichen Rahmen liegt. Aber ja, ich muss es ja auch nicht übertreiben.

Nur, was mir halt auch aufgefallen ist: Anscheinend - bzw anders kann ich es mir nicht erklären - geht ihr alle davon aus, dass der Vorfall gar nicht statt gefunden hat? Oder ist er Euch wirklich einfach nur egal? Aber gehen wir mal davon aus, das sei gar nicht passiert (so wie ihr wohl zu denken scheint und ich dann wohl echt nix Besseres zu tun habe, als aus dem Nichts einen Aufriss zu machen), wo treffen die harten Worte dann irgendwen, wenn es niemand war? Es gibt gar kein Ziel für die bösen, bösen Worte. Und dass ich niemals das gesamte Komitee meinte, habe ich explizit (ich wiederhole: explizit) dazu geschrieben. (Ja schade, dass der andere Thread geschlossen wurde. Manche wissen jetzt gar nicht, worum es geht.[Aber bei den vielen Klammern, hat eh keiner mehr einen Überblick. Hör auf mit diesen Klammern, Ina!]).

Bleiben wir ganz am Ende bei einem weiteren Gedankenspielchen: Jetzt stellt Euch vor, das ist doch passiert.
Und ihr seid Karla.





P.S.:

Nekronos, eigentlich mag ich Dir danken, weil ohne Deinen Kommentar hätte ich das Ganze hier gar nicht geschrieben.
Ich konnte dadurch selbst meine Gedanken etwas ordnen, ohne frustriert und unverstanden ins Bett zu gehen.
Ich wechsel leider in meinem Text manchmal wirr zwischen 'Du' und 'Ihr' und 'Euch'. Wer immer sich angesprochen fühlen mag soll sich angesprochen fühlen; wer nicht, der nicht. Ich meine jedenfalls nicht die ganze Zeit Dich, Nekronos (das als Klarstellung). Eigentlich warst Du nur mein Aufhänger (eigenen Wortwitz bezüglich der Unterwelt selbst einfügen) und danach sprudeltet es ohne direkten Bezug zu Dir.
 
Reactions: Stueppe
  • Likex1

Merlinda

Wizard
Royal Guardian
Platform
  1. PC
Ich wäre für ein sachliches Gespräch bereit, aber nicht hier im Forum und auch nicht im Weltchat, gerne in einem Privatchat oder in Discord.
Hier und im WC gehört es meiner Meinung nach nicht hin, es verunsichert im WC nur die Spieler, besonders neue die dann sofort umdrehen und wieder gehen, und hier lesen es meist nur die, die auch im Forum unterwegs sind.
Wenn Du dazu bereit bist lass es mich bitte wissen.
 

Glockenfee

Adventurer
Royal Guardian
Characters
Glockenfee / Glöckchen
Platform
  1. PC
Herrgottnochmal, es ist ein SPIEL !!! Im wahren Leben gibt es Stress genug. Wie kann man sich darüber nur so aufregen. Zumal die Geschenke in deinen Augen ja nur "Trash" waren, was du selbst so geschrieben hast. Wenn du irgendjemanden so dermassen angehst, musst du auch mit entsprechenden Gegenäusserungen/Meinungen rechnen. Und mit irgendwelchen Paragraphen kommen, meine Güte. Wir sind hier doch nicht bei Gericht...
So - jetzt kannst auf mich auch noch losgehen....
 

Paranoia

Villager
Characters
Paranoia
Platform
  1. PC
Soweit ich verstanden habe, ist bei der Geschenkevergabe zu einem Event ein Spieler nicht bedacht worden, der soweit wohl alles richtig gemacht hat und dann ignoriert wurde. Vorausgesetzt, dem war so, dann wäre da ein Fehler passiert. Als Freund des "benefit of the doubt" möchte ich niemandem dabei böses unterstellen.

Auf einen freundlichen Hinweis hin an die Verantwortlichen des Spieles und/oder ihrer Mitarbeiter kann auf mögliche Fehler eingegangen werden. Erster Ansprechpartner im Spiel wäre für mich persönlich ein Moderator. Diese reichen relevante Hinweise dann in der Hierarchie nach oben. Ein CS-Ticket hilft natürlich auch und ziemlich direkt. In der Vergangenheit wurde hier durchaus fair und teils großzügig durch den Betreiber reagiert.

Dies ist der eigentliche Kern der Sache und somit für mich so simpel wie nur einfach... abgeschlossen.
(Angebot der Betreiber zur Regulierung wurde bereits gemacht)

---

Ich kann mir aber auch vorstellen, da hier viel Emotion mitschwang, daß noch weitere unbehandelte Themen im Bauch brodeln. Hier wiederum würde ich direkte Gespräche zwischen den Protagonisten vorschlagen, beispielsweise zwischen Moderator und Spieler, auf einer dafür geeigneten Gesprächsplattform. Da "vier-Augen-Gespräche" im spieleigenen Chat etwas nachteilig im handling sind, ist vielleicht tatsächlich der Vorschlag "Discord", den XMerlindaX nannte, ein passender Ersatz.

---

Am Ende des Tages darf man nie vergessen, daß v&h ein Spiel ist, ein Zeitvertreib zum wohlfühlen, die Chance auf ein paar angenehme Stunden in einem stressigen Leben.
 

Inasani

Citizen
Soweit ich verstanden habe, ist bei der Geschenkevergabe zu einem Event ein Spieler nicht bedacht worden, der soweit wohl alles richtig gemacht hat und dann ignoriert wurde. Vorausgesetzt, dem war so, dann wäre da ein Fehler passiert. Als Freund des "benefit of the doubt" möchte ich niemandem dabei böses unterstellen.

Auf einen freundlichen Hinweis hin an die Verantwortlichen des Spieles und/oder ihrer Mitarbeiter kann auf mögliche Fehler eingegangen werden. Erster Ansprechpartner im Spiel wäre für mich persönlich ein Moderator. Diese reichen relevante Hinweise dann in der Hierarchie nach oben. Ein CS-Ticket hilft natürlich auch und ziemlich direkt. In der Vergangenheit wurde hier durchaus fair und teils großzügig durch den Betreiber reagiert.

Dies ist der eigentliche Kern der Sache und somit für mich so simpel wie nur einfach... abgeschlossen.
(Angebot der Betreiber zur Regulierung wurde bereits gemacht)

---

Ich kann mir aber auch vorstellen, da hier viel Emotion mitschwang, daß noch weitere unbehandelte Themen im Bauch brodeln. Hier wiederum würde ich direkte Gespräche zwischen den Protagonisten vorschlagen, beispielsweise zwischen Moderator und Spieler, auf einer dafür geeigneten Gesprächsplattform. Da "vier-Augen-Gespräche" im spieleigenen Chat etwas nachteilig im handling sind, ist vielleicht tatsächlich der Vorschlag "Discord", den XMerlindaX nannte, ein passender Ersatz.

---

Am Ende des Tages darf man nie vergessen, daß v&h ein Spiel ist, ein Zeitvertreib zum wohlfühlen, die Chance auf ein paar angenehme Stunden in einem stressigen Leben.

Hallo Paranoia,

Ich bin Dir gerade so unendlich dankbar. Ich falle mit ausgebreiteten Armen rücklings ins Himmelbett. Du bist (für mich) der erste Mensch hier im Forum, der versucht mich zu verstehen, der mich nicht direkt oder suggestiv (ab-)wertend als irgendetwas bezeichnet, der den Kern der Sache erfasst und sich neutral und sachlich dazu äußert.

Für mich ist das Ganze auch abgeschlossen. Ein Punkt war es von Anfang an. Bereits im Ausgangspost schrieb ich, dass es um die Geschenke nicht (mehr) geht. Da haben wir selbst bereits Kompensation betrieben. Mir ging es darum, den Vorfall öffentlich zu machen. Denn anders als Du, gehe ich nicht von einem bloßen Fehler aus. Wäre das der Fall, wäre Deine vorgeschlagene Vorgehensweise absolut die richtige Wahl. Dann wäre ich auch nicht so aufgebracht gewesen und hätte gar nichts veröffentlicht. Meine Worte waren vielleicht zu hart gewählt, diese Kritik nehme ich mit. Aber ich war extrem empört.

Nach der Veröffentlichung hätte ich mich auf gar nichts mehr einlassen sollen und werde das in Zukunft auch nicht mehr tun. Denn der erste Schritt für eine zielführende Diskussion ist die Bereitschaft des gegenseitigen Verstehen-Wollens. Und das sehe ich bei niemandem, außer bei Dir. Dank der gemachten Aussagen und Likes sehe ich (für mich), wer zur selben Echokammer gehört und wo es (für mich) die geistige Mühe nicht mehr wert ist, sinnvoll auf einem gewissen Niveau zu debattieren.

Die (für mich) zwar nicht gerade gehaltvollen anderen Beiträge, die die 'Diskussion' - die diesen Namen gar nicht verdient - immer wieder angefeuert haben, haben zumindest bewirkt, dass meine Gedanken, die sich bereits wie fein von der Decke geriselter Putz am Boden gesammelt hatten, ein ums andere Mal wieder aufgewirbelt wurden. Dafür und für einige kleine aber dennoch nicht unwichtige Hinweise möchte ich mich bedanken. Denn dadurch und durch weitere Informationen, wie ein mir von außen zugetragenes Sprichwort, ein nicht bereits beschriebenes weiterführendes Gedankenexperiment, etwas Doyle hier, etwas Ockham da, hat sich für mich ein Gesamtbild ergeben, das für eine Veröffentlichung zwar nicht spruchreif sein mag, für meine persönliche Satisfaction und Redemption als Lösung aber vollkommen ausreichend ist.

Ich wertschätze den Vorschlag für ein weiterführendes Gespräch, sehe aber aus oben genannten Gründen keine Veranlassung mehr dazu und widme meine Zeit dann doch lieber, wie angesprochen, dem Wohlfühlen.
 
Reactions: Sarah05
  • Likex1

Paranoia

Villager
Characters
Paranoia
Platform
  1. PC
Hallo Inasani,

vielen Dank für Deine freundlichen Worte. Es freut mich sehr, daß ich den richtigen Ton getroffen habe und wir den Vorgang zu einem passenden Ende mit vielen Erkenntnissen führen konnten.

Grundsätzlich war und bin ich stets bemüht möglichst emotionsfrei und mit Verständnis für unterschiedliche Blickwinkel und Annahmen Brücken zu bauen, damit wir uns am Ende in einer besseren Situation wiederfinden als es vorher zu sein schien. Natürlich braucht es dazu auch etwas mehr Gespräch als nur einen abwürgenden Einzeiler. Ich glaube, das ist eine Eigenart von mir, die viele Spieler geschätzt haben, als ich noch Moderator war. Aber genau so gab und gibt es auch Spieler, die mit mir so gar nichts anzufangen wussten, was zu entsprechenden Anfeindungen führte. Ich habe ein recht dickes Fell und deren Worte liefen stets ins Leere.

Aber es zeigt eben auch: Wer sich eine Meinung erlaubt, sollte auch mit dem Echo klarkommen können. Und es mag durchaus sein, daß eine der konträren Seiten etwas lautstärker ist als die andere Seite. Wenn dem hier so ist, dann hast Du jetzt Deine Erfahrung gemacht. Vielleicht findest Du dennoch einen Weg, Dich auch in Zukunft konstruktiv in dieses Forum einzubringen.

Ich (...) widme meine Zeit dann doch lieber, wie angesprochen, dem Wohlfühlen.

Ein sehr guter Plan. Ich wünsche Dir dabei eine gute Zeit. ⛱

Dem OP-Thema ist vermutlich nichts mehr hinzuzufügen. Der Thread kann m.E. nun auch geschlossen werden.
(was andere zu entscheiden haben :))
 

Kalinkakarin

Hunter
Characters
Kalinkakarin und andere Püppi`s :-)
Platform
  1. PC
Moin, kann mir das bitte jemand übersetzen:
  • Gale Force: boosted the charging speed by about 30%
  • Added "/gofficer add" and "/gofficer remove" helper text. ?????
  • Chanteuse's Rookery routes are now randomly selected ?????
  • Gamer Tag IDs can be used for renames ????
 

Merlinda

Wizard
Royal Guardian
Platform
  1. PC
Moin, kann mir das bitte jemand übersetzen:
  • Gale Force: boosted the charging speed by about 30%
  • Added "/gofficer add" and "/gofficer remove" helper text. ?????
  • Chanteuse's Rookery routes are now randomly selected ?????
  • Gamer Tag IDs can be used for renames ????
  • Gale Force: Die Ladegeschwindigkeit wurde um etwa 30% erhöht.
  • Hilfstext "/gofficer add" und "/gofficer remove" hinzugefügt. ????? um Offziere für die Gilde einzustellen oder zu entlassen, immer den entsprechenden Namen hinter dem Befehl dazu schreiben.
  • Chanteuse's Rookery-Routen werden nun zufällig ausgewählt ????? die nächste Zone im Raid die eine vorgegebende Route hat.
  • Gamer Tag IDs können für Umbenennungen verwendet werden ???? das hat etwas mit der Umsiedlung von Spielern uf den US Servern zu tun, beftrifft EU2 nicht
 
Reactions: Kalinkakarin
  • Likex1

Tiberius

Neonga Nation
Forum Moderator
Moin, kann mir das bitte jemand übersetzen:
  • Gamer Tag IDs can be used for renames ????
Falls es jemanden interessiert, hier noch die ausführliche, etwas technische Erklärung zu diesem Punkt:

Bei der Entwicklung der allerersten Version von unserem Spiel (das war so ca. 2010, in MMO-Jahren entspricht das wohl soviel wie einem Menschenleben :)) wurde es so programmiert, dass der erste Charaktername den man auf dem Account angelegt hat intern auch automatisch als Accountname verwendet wurde. Das war dann die sogenannte Gamer Tag ID. Diese ID blieb auch bestehen, wenn man den Char irgendwann wieder löschte und konnte auch nicht geändert werden. Warum das so gemacht wurde, keine Ahnung. Auf jeden Fall wurde dieser Accountname schon seit vielen Jahren eigentlich für nichts mehr benutzt und war auch nie für Euch zu sehen.

Aufgrund eines Bugs sperrte dieser Accountname aber den Namen für neue Charaktere auf dem Server, man konnte also, auch wenn man den eigenen allerersten Char gelöscht hat, diesen Namen nicht mehr für einen neuen Charakter nehmen. Das wurde nun behoben und man kann dies nun tun. Wenn ihr also irgendwann einmal euren allerersten Char gelöscht habt und konntet dann den Namen nicht mehr nehmen, probiert es einfach jetzt nochmal. :)
 
Top