marcus01

Warrior
Platform
PC
Last edited
Die Raidsaison feiert bereits Halbzeit und ich mit ihr. Pünktlich zum Weihnachtseventende habe auch ich es geschafft, alle Raids auf Stufe 50 zu laufen und das Thema damit ad acta zu legen. Kaum fertig gefreut stellt sich einem doch die Frage: “Zu welchem Preis?”. Denn soweit im Raid zu kommen, macht einen wahrlich zu den von den Spieleentwicklern angestrebten 0,1% des Servers. Allerdings nicht zu den stärksten, besten oder zähesten Spielern, sondern gefühlt eher zu den reichsten. Doch dieser Reichtum steht längst nicht allen Spielern auf unserem Server zur Verfügung, denn dieser Reichtum kommt nicht von Ungefähr und keinesfalls nur von mir.
Die benötigten Ressourcen, um alleine durchzukommen, habe ich spaßeshalber für meinen Fall mal zusammengetragen.

- 150x Pestfischfilet (Stufe 95)
- 150x Herzhafter Brunch (Stufe 95)
- ca. 70x Bombastisches Dram der Freiheit (Stufe 94)
- 100x Grallasamen (Stufe 75-95/vom Rang abhängig)
- 50x Schiefer (Stufe 75-95/vom Rang abhängig)
- 100x Pest-Manarolle (Stufe 95)
- ca. 150x Kleines Heil-Tonikum (Stufe 95)
- ca. 2000 Lebkuchen!
- mindestens 10 000x Kleiner Manatrank!(Stufe 3)
- 2x Unverwundbarkeitstrank
- Lebens- und Mana-Erhöher vom Kontraktmarkenhändler im Wert von 175k Kontraktmarken
- ca. 50 Sofortwiederbelebungen

Und das waren nur die Verbrauchsgegenstände. Nicht miteingerechnet ist ein komplettes Ausrüstungsset ohne Pestrunen sowie eine komplett neue Skillung, um den Ressourcenverbrauch wenigstens ein bisschen zu senken.
Bei diesen Mengen muss man natürlich bedenken, dass der Verbrauch mit steigender Stufe exponentiell wächst. Er steht jedoch in keinem Verhältnis mehr zur Belohnung.
Nicht nur, dass es ohne die Weihnachtseventzone nahezu unmöglich gewesen wäre, soweit zu kommen, auch der Fakt, dass ich die Unterstützung meiner gesamten Gilde brauchte, um in diesem Ausmaße Lebkuchen und Manatränke zu bekommen, zeigt mir, dass die Raids einen falschen Ansatz haben. Die Herausforderungen bestehen häufig nicht daraus, herauszufinden, wie an den Kampf heranzugehen ist, sondern darin, sich pünktlich die nächste Vollheilung zu genehmigen. Am meisten mitdenken kann man lediglich bei den Zusatzeffekten(Templer usw.), welche die Zwischenbosse haben, um zu entscheiden, ob man erst die kleinen Mobs oder direkt den Boss angreift. Das war es dann aber leider auch schon. Alles wird komplett über Schadens- und Verteidigungswerte geregelt.
Auf Genaueres brauche ich dabei nicht einzugehen, denn damit haben sich die Kollegen im englischen Forum bereits ausführlich befasst.

Für mich als Fazit steht fest: Es hat Spaß gemacht, man entwickelt mit der Zeit unheimlich viel Ehrgeiz, aber wenn sich nicht grundlegend etwas ändert, war es auch das letzte Mal für mich.
Marcus auf Pferd.png
 

Glockenfee

Adventurer
Royal Guardian
Characters
Glockenfee / Glöckchen
Platform
PC
Hallo zusammen,
kann dem nur zustimmen - Marcus hats auf den Punkt gebracht. Wenn man Raid bis zu einem Lv laufen will, wo zunächst mal das Pferd rausspringt, muss man so einiges investieren.
Bin mit 2 Gildies den 3er gelaufen und arbeiten momentan noch daran, alle auf Lv 35 zu bekommen. Ein Krieger, ein Heiler, ein Feuerzaubi - alle sehr gut ausgestattet, alle erfahrene Leute - und wir kommen bereits bei Lv 30 langsam an unsere Grenzen. Ohne Wiederbelebung - keine Chance. Ohne die Lebkuchen aus Eventzone - keine Chance. Heiltränke, die man sich selber herstellen kann, bringen viel zu wenig. So ein Endboss haut schon mal über 200 k Schaden raus. Und das auch gerne mal 2 x hintereinander. Da hilft so ein Heiltrank herzlich wenig. Der Priester ist am Dauerheilen und kommt auch kaum hinterher. Heiltränke im Shop? Fehlanzeige. Höchstens mal aus Darrigkisten und da gerne mal bei 10 Schlüsseln nur eine Halbheilung. Mit viel Glück auch mal ne Wiederbelebung. Bleibt nur die Sofortwiederbelebung aus dem Shop. Ich habe leider nicht aufgeschrieben, wieviele wir uns da reingezogen haben. Aber kommt aufs gleiche raus, wie bei Marcus. Mindestens.
Und der Verbrauch an Mana-Tränken?? Kannst gar nimmer zählen....

Fazit: Raid ist eine teure Angelegenheit, wenn man sich da etwas Sinnvolles erspielen möchte.
(und mal nebenbei: die Belohnungen bei den einzelnen Stufen sind auch nicht das Gelbe vom Ei: Als Feuerzaubi habe ich grundsätzlich NUR Eiszaubi-Sachen bekommen, und diese sind nicht handelbar - also ab in die Tonne. Gleiches gilt für den mitgelaufenen Heiler, bekam nur die Schattenpriester-Sachen, und unser Wutkrieger bekam Blitzkrieger-Kram. Da stimmt auch so einiges noch nicht).
 
Top